Wir über uns

Placement Carmen Schall und Jazz-Tanz-Theater Robert Solomon ist eine Institution für interdisziplinäre Tanzarbeit und Tanzangebote.

Räume für die Förderung und Entwicklung des Modern Dance. Eigene Produktionen werden auf der schuleigenen Studiobühne in Berlin präsentiert. Placement Carmen Schall und Jazz-Tanz-Theater Robert Solomon schaffen in gemeinsamer Kooperation eine Internationalisierung und Profilbildung im zeitgenössischen modernen Tanztheater. Wir bieten künstlerische und tanzpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie mit professionellen jungen Bühnentänzern als Schwerpunkt.

Ich Robert Solomon unterrichte Tanz als exemplarisches Medium, das durch Bewegung in fünf Elementen transformiert ist: Raum, Zeit, Bewegtsein, Form und Rythmus. Ich Carmen Schall unterrichte Körperarbeit mit einem gesundheitsorientierten, körperlich, biologischen  Ansatz, der den Tänzer dabei unterstützt, seinen Körper im Gleichgewicht zu präsentieren.

Im Blickpunkt steht die ganzheitliche Kunst, die neben der körperlichen Intelligenz auch das selbstständige kreative Denken und Handeln fördert. Extern bieten wir künstlerische und tanzpädagogische Arbeit in verschiedenen schulischen Einrichtungen an. Dazu zählen Fachhochschulen, Hochschulen, Universitäten, Ausbildungsstätten (Interdisziplinärer Ansatz), Kinderläden, Kindertagesstätten, sowie alle Formen der Regel- und Förderschulen, Einrichtungen, die kulturelle und soziale Kommunikation fördern.

Workshops und Bühnenpräsentation finden unter der künstlerischen Beratung und Leitung von Robert Solomon statt. Professionelle Tänzer präsentieren Szenenausschnitte aus dem aktuellen Jazz-Tanz-Theater „Kekulés Traum“ in der Öffentlichkeit an Schulen, in Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche, in Schulen für professionelle Tanzausbildung, in Theatern oder bei Vernissagen.